Bayerischer Schachbund e.V.

Berichtigung des Verbandsgerichts

 

In die Gründe der einstweiligen Anordnung des Verbandsgerichts vom
14.04.2019 hat sich bedauerlicher Weise ein inhaltlicher Fehler
eingeschlichen. Im vorletzten Absatz der Entscheidung heißt es:
„Allerdings kann es [das Ergebnis einer Nachholpartie] - etwa bei
Bestand der Entscheidung des 1. Bundesspielleiters - über den achten
Platz und damit nach aktueller Lage über den Klassenerhalt zwischen dem
SK Ingolstadt 1 und dem TV Tegernsee 1 entscheiden."

Tatsächlich wird in der Regionalliga Süd-Ost der neunte Platz für den
Klassenerhalt genügen. Daher werden - unabhängig vom Ausgang des
Beschwerdeverfahrens - sowohl der SK Ingolstadt 1 als auch der TV
Tegernsee 1 den Klassenerhalt erreichen.
Ich entschuldige mich für diese Fehlinformation und ggf. daraus
entstandene Verwirrung und ich bedanke mich bei Schachfreund Jan
Englert, der diesen Fehler entdeckt und mich umgehend darauf aufmerksam
gemacht hat.

Mit freundlichen Grüßen
Christoph Eichler, Vorsitzender des Verbandsgerichts




<- Zurück zu: Aktuelles
Sitemap anzeigen
PDF-Version dieser Seite erzeugen
Diese Seite drucken