Bayerischer Schachbund e.V.

Zum 90. Geburtstag von Kurt Ewald

Der Ehrenpräsident des BSB, Kurt Ewald, feiert am 27. März seinen 90. Geburtstag. Bis ins hohe Alter von 88 Jahren war er als Schachfunktionär auf deutscher Ebene tätig

Bereits in jungen Jahren war er von 1952 bis 1959 in seiner rheinischen Heimat als Jugendleiter der Steeler Schachgesellschaft und der Bonner Schachfreunde sowie als Jugendleiter des Schachverbandes Mittelrhein aktiv.

Von 1967 - 1971 war Kurt Ewald Problemwart des Schachbezirks Oberbayern und 1971 bis 1973 Vorsitzender des Schachkreises Zugspitze.

Nach weiteren zwanzig Jahren, nach Vollendung des 60. Lebensjahres, kam die Funktionärskarriere des Jubilars dann so richtig ins Rollen. Von 1991 bis 1995 übte das Amt des 2. Vorsitzenden des SC Starnberg aus, von 1995 bis 2000 führte er dann den Verein als 1. Vorsitzender.

1991 wurde er auch zum Kreisvorsitzenden des Schachkreises Zugspitze gewählt. Bis 2013 leitete er die Geschicke des Kreises mit großer Umsicht und wurde dafür zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Von 1996 bis 2007 war er Vorsitzender des Schiedsgerichtes Oberbayern und von 2007 bis 2011 2. Vorsitzender des Schachbezirks Oberbayern. Zum Abschluss seiner Funktionärstätigkeit wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft des Schachbezirks Oberbayern verliehen.

Für den Bayerischen Schachbund war bis 1993 - 1995 als Schriftführer und von 1995 bis 2008 als Vizepräsident des BSB tätig. Für seine Verdienste um das bayerische Schach wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Seine große Leidenschaft gehört aber dem Problemschach. Ab 1992 vertrat er die Schwalbe beim DSB-Kongress und bei den Sitzungen des Erweiterten DSB-Präsidiums (jetzt Hauptausschuss). Im Arbeitskreis der Landesverbandsvorsitzenden (AKLV) war von 1992 bis 2019 Kassier und längere Zeit auch Schriftführer. Erst im hohen Alter von 88 Jahren gab er das Amt des AKLV-Kassiers in jüngere Hände.

Auch wenn er sich 2019 von seinen Funktionärsämtern zurückzog, ist er immer noch sehr am Schachgeschehen auch deutscher und bayerischer Ebene interessiert.

Der Bayerische Schachbund gratuliert Kurt Ewald zu seinem Ehrentag und wünscht ihm noch viele möglichst gesunde Jahre mit seinem geliebten Schach!

 

Peter Eberl

Präsident

Bayerischer Schachbund e.V.




<- Zurück zu: Aktuelles
Sitemap anzeigen
PDF-Version dieser Seite erzeugen
Diese Seite drucken